• Ronny

9 Ideen für natürliche und ungestellte Familienfotos

9 kreative Familien Fotoshooting Ideen für drinnen und draußen, um wirklich alle Familienmitglieder vor die Linse zu bekommen.


1. FAMILIENBILDER BEIM LIEBLINGSBUCH LESEN


Stellt dir vor, du sitzt zu Hause auf der Couch mit der ganzen Bande. Euer Lieblingsbuch oder vielleicht sogar ein Fotobildband aus deiner Kindheit in der Hand. Das ergibt wunderschöne, natürliche Familienporträts. Ein wertvoller, intimer und verbundener Moment, bei dem alle eng zusammen sitzen und kuscheln. Ein Bild davon eignet sich meist auch perfekt als Geschenk zu Weihnachten für Oma und Opa. Sind mal ehrlich - so sehr wir auch darauf aus sind, ungestellte und wahre Bilder von uns zu haben, wollen wir doch auch mindestens ein Bild, das uns als komplette Familie zeigt. Das funktioniert in der Praxis ganz wunderbar und gehört zu meinen Lieblings-Familienfotoideen.

2. DEN MOMENT SEHEN - NUR SO GELINGEN NATÜRLICH FAMILIENFOTOS


Ein anderer, wirklich wichtiger Punkt ist es, schnell zu sein. Man muss die Situation genau beobachten und manchmal etwas Glück haben. Auch, seiner Intuition zu folgen und im richtigen Moment abdrücken, gehört dazu. Da ich bei der dokumentarischen Familienfotografie weder eingreife, noch hinzufüge oder verändere, sind Familienporträts immer Alltagssituationen. Denn, wie wir ja wissen "Unser Alltag ist Ihre Kindheit“. Jede Familie ist da etwas anders, doch ergeben sich während der Shootings immer wieder zärtliche und intime Momente, die grandiose Bilder erschaffen. Du musst nur genau hinsehen.


3. EIN FAMILIENSPAZIERGANG - EINE TOLLE IDEE FÜR GELUNGENE FAMILIENFOTOS IM FREIEN


Ein Familienspaziergang, immer eine gute Familienfotoidee. In den letzten Jahren habe ich festgestellt, vor allem auch durch meine eigenen Kinder, dass draußen alles einfach einfacher ist. Die Kinder können sich etwas auspowern und gleichzeitig kann man den Familienverbund sehr schön einfangen. Gibt es etwas Schöneres als ein Familienporträt, bei dem alle Hand in Hand in eine große Pfütze springen? Für mich sind Fotospaziergänge meist mit viel Rennerei und versauten Knien verbunden. Ich kreise dann wie ein ulkiger Satellit um euch herum, sicherlich witzig anzuschauen, doch es lohnt sich. Die entstandenen Bilder sprechen für sich.

4. ZUSAMMEN ETWAS ENTDECKEN, TOLLE MOMENTE, IN DER NATÜRLICHEN FAMILIENFOTOGRAFIE


Sicherlich das spannendste Familienporträt. Tolle Familienbilder entstehen oft, wenn ihr gemeinsam etwas entdeckt. Und ihr euer gemeinsames Interesse einer Sache widmet. Das Bestaunen eines großen umgefallenen Baumes und dessen riesiger Wurzel, die einen ganzen Krater in die Erde gerissen hat. Oder der Ameisenhaufen, der im Wald entdeckt wurde. Wenn ihr alle ganz eng aneinander rückt, um zusammen die Details zu sehen, das ist der Moment, den ich meine. Alle teilen ein und dieselbe Erfahrung, sehen das Gleiche, riechen und schmecken es vielleicht sogar. Es ist wunderschön zu beobachten, wenn die Eltern und Kinder auf einer Ebene sind und sich ein ehrliches Interesse in Zuneigung verwandelt. Ein magischer Moment und eine tolle Fotoidee.

5. DAS ESSEN - EIN INTIMER FAMILIENMOMENT WÄHREND EINES FAMILIENSHOOTINGS


Wenn sich Familien für eine ganztägige Dokumentation entscheiden, bin ich am liebsten schon beim Frühstück mit dabei. Das Essen ist oft ein fast heiliger Familienmoment. Hier sitzen alle zusammen am Tisch, es gibt schokoverschmierte Schnuten, mit Marmelade bekleckerte T-Shirts, hitzige Diskussionen darüber, ob zuerst das Ei oder das Huhn da war. Ihr wisst, was ich meine. Ich drücke jetzt nicht bei jedem vollgestopften Mund ab, aber manchmal ist das durchaus süß und sehr witzig. Das gemeinsame Essen ist eine fabelhafte Idee für schöne und teilweise auch wirkliche lustige Familienfotos.


6. GEMEINSAMES KOCHEN ODER BACKEN ALS FOTOSHOOTING IDEE FÜR DIE GANZE FAMILIE


Das gemeinsame Kochen und Backen ist eine super Sache. Alle wuseln an der Küchenzeile, einer schneidet die Äpfel, die andere klaut sich etwas Krümmelteig. Alle sind mit Mehl bestäubt. Es werden natürliche Familienporträts, die euren Alltag zeigen, die Wohnung, in der ihr zu dem Zeitpunkt gelebt habt. Das sind wertvolle Erinnerungen für eure Kinder, die sich gerade über die Details eurer Wohnung als Erwachsene sehr freuen werden. Ich wette fast, dass sie den Apfelkuchen, den Papa immer gemacht hat, riechen können, wenn sie das Bild betrachten.

7. DIE TOTALE ZEIGEN - MEHR RAUM FÜR KREATIVE FAMILIENFOTOS


Viele dokumentarische Fotografen arbeiten wie ich auch mit Festbrennweiten. Ich liebe mein kleines 35mm Objektiv, damit kannst du schon gut viel vom Raum einfangen. Manche benutzen sogar noch weitwinklige 24mm oder 20mm Objektive. Dein Iphone hat ein 24mm. Je mehr Raum und Personen du einfangen kannst, umso schwieriger wird es natürlich auch. Viele Gesichter, viele Mimiken, viele verschiedene Bewegungen machen es nicht einfacher, den richtigen Moment zu erwischen. Ich predige ja immer, dass es nie um das Bild an sich geht, sondern um den Moment. Ich persönlich finde es auch ok, wenn mal jemand etwas schräg schaut oder einen Arm im Gesicht hat.

8. IM STREICHELZOO


Eigentlich eine Nummer sicher. Sobald die Familien bei uns auf dem Hof im Ziegengehege angekommen sind, habe ich mindestens ein schönes Familienportrait im Kasten. Auch misstrauische Väter werden, mit einer Ziege auf dem Schoß, doch ziemlich handzahm. Die Kinder sind so beschäftigt mit den Tieren, dass sie die Kamera eigentlich sofort vergessen haben. So entstehen sehr authentische und natürliche Familienfotos, auf denen alle zu sehen sind.


9. FAMILIENSPASS BEI EINEM BRETTSPIEL


Das ist wie eine Mischung aus dem Vorlesen und Frühstück. Das coole ist, das geht fast überall. Im geliebten Kinderzimmer, am Wohnzimmertisch oder auf der Picknickdecke. Alle sitzen gespannt um das Brett herum und warten darauf, was die Würfel als Nächstes machen. So ein Spiel kann durchaus auch mal rasant werden. Dabei entstehen tolle Familienporträts, die einen Haufen Erinnerungen hervorrufen. Also immer eine gute Fotoidee.


 

Hey - schön, dass du da bist.


Ich bin Ronny Schröder, dokumentarischer Familienfotograf aus dem Raum Münster und Umgebung. Ich habe mich authentischen, natürlichen und ungestellten Familienfotos verschrieben.


Sind dir dokumentarische Familienshootings noch komplett unbekannt, dann schau ruhig mal hier, da habe ich einen Blogartikel für dich vorbereitet.


Wenn du selbst für dich und deine Familie an einer Familienreportage interessiert bist, findest du hier mehr über den genauen Ablauf.


Halte eure Verbundenheit für die nächste Generation auf echtem Fotopapier fest!